Ein Sieg, aber kein Auftrag für Biden

Joe Bidens Demokraten haben bei der Kongresswahl überraschend gut abgeschnitten. Doch seine politische Zukunft ist ungewiss.

Joe Biden, der bisher älteste Präsident der USA – am 20. November wird er 80 – hat die Midterms halbwegs unbeschädigt überstanden. Ein großer Sieg war es aber nicht. In einer New York Times-Umfrage wollten schon im Juli 64 Prozent der Demokraten einen anderen Kandidaten als Präsident

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.