Wirbel in Spittal

Pläne des Innenministeriums für ein Großquartier für 250 Asylwerber aus Syrien und Afghanistan in einer Halle in Spittal/Drau sorgen für Widerstand. Hauseigentümer Hans Peter Haselsteiner hatte die Halle angeboten, aber nur für ukrainische Flüchtlinge. Er zog das Angebot zurück.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.