Kühler September ließ Gasverbrauch steigen

Der Stromverbrauch ist im September hingegen im Jahresvergleich gesunken.

Nachdem der Gasverbrauch in diesem Jahr bisher immer niedriger gewesen war als im Vorjahr, stieg die Abgabe an Endverbraucher im September im Jahresabstand um 6,1 Prozent auf rund 4,9 Terawattstunden (TWh). Schuld daran war vor allem das kalte Wetter, erklärte die Regulierungsbehörde E-Control. Aber

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.