Gemeinsam an die Toten des Terrors erinnern

Spitzenpolitiker legten gemeinsam mit Vertretern von Judentum und Islam Kränze nieder.

Die Regierungsspitze hat gestern, Mittwoch, gemeinsam mit Vertretern der Stadt und der Glaubensgemeinschaften an die Opfer des Terroranschlages in Wien vor zwei Jahren erinnert. Beim Gedenkstein am Desider-Friedmann-Platz in der Wiener Innenstadt gedachten unter anderem Bundeskanzler Karl Nehammer (

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.