Seoul

150 Tote durch Massenpanik

Bei einem Massengedränge anlässlich von Halloween-Feiern in Seoul sind bis zu 150 Menschen ums Leben gekommen und ­ebensoviele weitere verletzt worden. Das meldete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap in der Nacht auf Sonntag unter Berufung auf Behördenangaben. Der Zustand einiger Verletzter

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.