Lohnvhandlungen

Im November drohen Streiks

Keine Einigung brachte die dritte Verhandlungsrunde der metalltechnischen Industrie. Die Arbeitgeberseite erhöhte ihr Angebot von 4,1 auf bis zu 6,3 Prozent; es setzt sich zusammen aus der Erhöhung der Ist-Löhne und Gehälter um 4,1 Prozent und Gewinnbeteiligungen, die bis zu 2,2 Prozent der Lohn- un

Artikel 1 von 80
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.