Angst vor Sprengung eines Staudamms

In einer Videoansprache beim EU-Gipfel hatte Selenskyj davor gewarnt, dass das Nachbarland auch den Staudamm des Wasserkraftwerks Kachowka in die Luft sprengen könne. Der Damm halte 18 Millionen Kubikmeter Wasser zurück. Wenn Russland den Damm sprenge, würden mehr als 80 Siedlungen, einschließlich d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.