Politik Intern

Rot-blauer Zorn über pinken Alleingang

Das U-Ausschuss-Ende sorgt für Zwist.

Dass die pinke Fraktionsführerin Stephanie Krisper den ÖVP-U-Ausschuss nicht verlängern wird, stößt bei der Opposition auf Unverständnis. SPÖ und FPÖ hatten sich nicht einmal intern auf eine Verlängerung oder ein Ende festgelegt. „Ich finde es eigenartig, dass man das nicht unter Kollegen bespricht,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.