Nachzahlung ins EU-Ausland

337 Millionen Euro wurden nach EuGH-Urteil nachgezahlt.

Ein Prestigeprojekt der türkis-blauen Regierung unter Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache hat ein teures Nachspiel: Weil Österreich seit 2019 für Kinder, die im Ausland leben, nicht die gleichen Familienleistungen ausbezahlt hat, wie für Kinder, die in Österreich leben, muss nach einem EU-Urt

Artikel 5 von 74
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.