„Nur Schwerpunkte bei Abwehr möglich“

Erneut überzog Russland die Ukraine mit Raketen. Manche der Geschosse konnten jedoch abgefangen werden. Oberst Bernhard Gruber vom Bundesheer beurteilt die Luftabwehr der Ukraine.

Von Maria Schaunitzer

Bitte bleiben Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit in Schutzräumen. Ignorieren Sie Alarm nicht“, lautete am zweiten Tag in Folge der eindringliche Appell des Notfalldienstes der Ukraine.

Wieder überzog Russland das ganze Land mit Raketenangriffen. Auch Kampfdrohnen wurden eingesetzt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.