Auch bei der Wahl tickten Staller anders

Mit 49,22 Prozent fuhr Walter Rosenkranz das beste Kärnten-Ergebnis ein.

„Ich bin enttäuscht, dass Walter Rosenkranz nicht in die Stichwahl gekommen ist. Alle, die ihn nicht gewählt haben, werden noch aufdenken“, sagt eine Stallerin vor dem örtlichen Supermarkt. „Van der Bellen ist zu alt und mischt sich zu wenig in die Politik ein“, sagt der Mann neben ihr. Der freiheit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.