Doppelt so viel Geld für das Militär

Verteidigungsbudget bleibt zwar hinter den Erwartungen, neues Gesetz sichert aber Planbarkeit.

Von Wilfried Rombold

Die Regierung gewährt dem Bundesheer die lange geforderte deutliche Anhebung des Verteidigungsbudgets. In ihrer Dimension bleibt diese aber hinter dem, was angekündigt und erwartet wurde. Nächstes Jahr sind es 680 Millionen Euro mehr, das Wehrbudget steigt von 3,32 Milliarden Eur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.