„Die Gefahrenpotenziale europaweit neu bewerten“

Vollständiger Schutz von Infrastruktur sei nicht möglich.

Er wolle „weder beschönigen noch aufschrecken“, sagt Alfons Haber, Vorstand der E-Control, zum mutmaßlichen Anschlag auf die zwei Nord-Stream-Röhren. Es gebe derzeit keinerlei Anzeichen für weitere Einschränkungen.

Allerdings mahnt Haber, müsse man „achtsamer mit unserer Infrastruktur sein“, diese la

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.