Neun Plakate und Blasmusik

Der jüngste und älteste Kandidat für die Bundespräsidentschaftswahl schworen beim Wiener Museumsquartier ihre jeweiligen Unterstützer ein. Mit durchaus unterschiedlichen Methoden. Von Christina Traar

Das Publikum im Wiener Museumsquartier staunte über den Einzug von Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Der frühere Grünen-Chef ließ sich von zünftigen Klängen der Kaunertaler Blasmusik begleiten, um seinen Wahlkampf offiziell zu starten. Vor prominenten Unterstützern wie Vizekanzler Werner Kog

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.