Interview

Kampf gegen Hass im Netz: „Behörden agieren zu lasch“

Medienanwältin Maria Windhager kritisiert hohe Hürden. „Viele wollen sich den Aufwand nicht antun“.

Der Fall der verstorbenen oberösterreichischen Ärztin Lisa-Maria Kellermayr hat gezeigt, wozu Hass im Netz führen kann. Wie schwierig ist es, sich als Betroffene oder als Betroffener in diesem Land dagegen zur Wehr zu setzen?

Maria Windhager: Das kann nie pauschal beantwortet werden, weil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.