Attersee/Wien

Entsetzen und Mahnwachen nach dem Tod der Ärztin

Trauernde gedenken mit Kerzen und Blumen vor dem Gesundheitsministerium in Wien der Toten. APA/TOBIAS STEINMAURER

Trauernde gedenken mit Kerzen und Blumen vor dem Gesundheitsministerium in Wien der Toten. APA/TOBIAS STEINMAURER

Der Tod der Ärztin, die nach monatelangem Terror durch ­Impfgegner Suizid beging, lässt die Emotionen hochgehen.

Es sind schwere Anschuldigungen gegen die Impfgegner, gegen Rechts allgemein und im Besonderen auch gegen Polizei und Staatsanwaltschaft. Die einen hätten die Ärztin Lisa-Maria Kellermayr in den Tod getrieben, die anderen nicht genug zu ihrem Schutz und zur Ausforschung der Täter getan. Auch die nic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.