Kickl will „bei der nächsten Wahl als Erster ins Ziel“

Der FPÖ-Chef kritisierte im Puls-24-„Sommergespräch“ Russland-Sanktionen und Rücktritte von Polit-Kollegen.

Ziel der FPÖ sei es, bei der nächsten Wahl „als Erster über die Ziellinie zu gehen“ und in die Regierung zu kommen. Das erklärte Parteichef Herbert Kickl im Puls-24-„Sommergespräch“. Dass die anderen Parteien wenig Interesse an einer Zusammenarbeit signalisieren, stört Kickl nicht. „Wenn die freihei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.