Ein Sommerministerrat fernab der Idylle

Die Teuerung und die drohende Gasknappheit prägen den heurigen Sommerministerrat.

Die Unterbrechung der Ferienzeit durch einen Sommerministerrat hat Tradition. Im letzten Jahr lieferten Kanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Werner Kogler harmonische Bilder eines gemeinsamen Spaziergangs durch das idyllische Reichenau an der Rax, heute trifft man sich in Mauerbach bei Wien, wo si

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.