Interview

„Gutverdiener verbrauchen mehr“

Sozialrechtler Wolfgang Mazal zum niederösterreichischen Modell.

Herr Professor, Sie haben das Land Niederösterreich bei seinem „Strompreisrabatt“ beraten. Ist das ein gerechtes Modell?

Wolfgang Mazal: Was heißt gerecht? Wir sind immer in Zielkonflikten. Hier wurde ein solcher so gelöst, dass man einerseits Menschen in Nöten unterstützt und andererseit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.