Wifo-Chef rüttelt an ersten Tabus

Sollte Putin den Gashahn zulassen, sollten Alarmstufe aktiviert werden, erste Betriebe die Produktion einstellen, Fracking-Gas in Niederösterreich angezapft werden.

Von Michael Jungwirth

Sollte Putin sein Versprechen brechen und den Gashahn der Nord-Stream-1-Leitung in den kommenden Tagen doch nicht aufdrehen, müsste Österreich in den Krisenmodus wechseln, warnt Wifo-Chef Gabriel Felbermayr im Gespräch mit der Kleinen Zeitung. „Wenn am Donnerstag oder in den Tag

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.