SPÖ will Kraker per Gesetz absetzen

SPÖ will Neuausschreibung der Rechnungshof-Präsidentin.

Der für kommende Woche geplante Beschluss des neuen Parteiengesetzes steht an der Kippe. Verhandlern von ÖVP, Grünen und Neos zufolge verlangt die SPÖ für ihre Zustimmung, dass die Amtsperiode von Rechnungshof-Präsidentin Margit Kraker – sie steht sechs von zwölf Jahren Amtszeit – mit Inkrafttreten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.