Gazprom liefert weiterhin weniger Gas

Der russische Energiekonzern Gazprom hat den dritten Tag in Folge verringerte Gasliefermengen nach Österreich angekündigt. Das gab das Infrastrukturministerium bekannt. Am Vortag hätten – trotz der Lieferreduktion um 49 Prozent – die heimischen Speicher weiter befüllt werden können. Der Speicherstan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.