„Ich bin ein Bauernsohn, kein Bobo“

Er ist Osttiroler und Wiener und wurde mit Corona-Verspätung Agrarminister. Norbert Totschnig über den Spagat zwischen Teuerung, Billigfleisch und sicherer Versorgung. Von Ulrich Dunst und Michael Jungwirth

Sie sind der erste Minister, dessen Angelobung wegen einer Corona-Infektion verschoben werden musste. Schon erholt?

NORBERT TOTSCHNIG: Ja, ich hatte einen milden Verlauf.

Ihr Name wurde keine 24 Stunden nach dem Rücktritt Ihrer Vorgängerin publik. Wie viel Entscheidungszeit hatten Sie?

Karl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.