Matura

Schummelei könnte vor Gericht landen

Die 18-Jährige wollte sich durch Schuummelei eine bessere Note sichern. Symbolbild apa/Neubauer

Die 18-Jährige wollte sich durch Schuummelei eine bessere Note sichern. Symbolbild apa/Neubauer

Eine steirische Schülerin soll bei der Matura aufwendig geschummelt haben.

Wegen ihrer Schummelei bei der schriftlichen Matura könnte eine steirische Schülerin vor Gericht landen. Die 18-Jährige soll Handys, Kamera und Kopfhörer benutzt haben und wurde dabei von einer Aufsichtsperson ertappt. Da die Bildungsdirektion verpflichtet ist, so einen Fall zu melden, muss nun die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.