Plassnik fordert „Update“

Ex-Ministerin plädiert für neue Sicherheitsdoktrin.

Für eine neue Sicherheitsdoktrin und einen „Optionenbericht“ zu Österreichs Sicherheitspolitik plädierte die frühere ÖVP-Außenministerin Ursula Plassnik beim 8. Medienmittelpunkt Ausseerland. Es sei Zeit für ein „Update“ der zehn Jahre alten Doktrin. Seither sei in Europa mit Migrationskrisen, Pande

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.