„Wir können nur auf dem Schlachtfeld gewinnen“

Zweimal war Julia Timoschenko Ministerpräsidentin der Ukraine, 2019 verlor sie in der Vorwahl gegen Quereinsteiger Selenskyj. Ein Gespräch über Krieg und Frieden, den sinkenden Einfluss Russlands auf Europa und den Beginn einer neuen Weltordnung. Von Andreas Lieb, Brüssel

Vor 15 Jahren haben Sie gesagt: „Sollte sich der Westen von uns abwenden, gehen wir an Russland verloren. Dort wartet man nur darauf, den Status quo der ehemaligen Sowjetunion wiederherzustellen.“ Warum hat die Welt in all diesen Jahren, die seither vergangen sind, nicht auf Sie gehört?

JULIA

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.