Was droht den Verteidigern?

Verteidiger im Asow-Stahlwerk in Mariupol ergeben sich, ihr weiteres Schicksal ist mehr als nur ungewiss.

Offenbar geht die 78-tägige Kesselschlacht um die südostukrainische Hafenstadt zu Ende: Bis gestern Nachmittag ergaben sich nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums knapp tausend Verteidiger des Stahlwerkes, der insgesamt letzten Abwehrstellung in Mariupol.

Unklar ist, wie viele Kämpfer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.