Im Triumph aus dem Tal der Tränen

Die ÖVP rückt eng zusammen, 100 Prozent der Delegierten wählten Kanzler Karl Nehammer zum neuen Parteichef. Sebastian Kurz hielt sich zurück. Inhaltlich übt man den Rückgriff auf Bewährtes. Von Ernst Sittinger

In der Stunde der Not rückt man bekanntlich eng zusammen: In der Wagenburg ist kein Platz für inneren Streit. So war es auch am Samstag beim Bundesparteitag der ÖVP in Graz, und die rund 1000 Besucher merkten das körperlich. Dichte Sesselreihen füllten den fensterlosen Saal. Zusätzlich mussten rund

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.