Putin-Truppen halten Feuerpause nicht ein

Offenbar fallen weiter Schüsse während Evakuierungen aus dem Asow-Stahlwerk.

Behörden in Mariupol werfen Wladimir Putins Streitkräften vor, eine Waffenruhe für Evakuierungen aus dem belagerten Asow-Stahlwerk verletzt zu haben. Russische Truppen hätten ein Auto beschossen, das an Evakuierungsmaßnahmen beteiligt gewesen sei, hieß es. Dabei sei ein ukrainischer Kämpfer getötet

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.