Anwälte für stille Ermittlungen

Verteidiger wollen weniger Berichte über Verfahren.

Die Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger verlangen vom Gesetzgeber Maßnahmen gegen umfassende Berichterstattung über Ermittlungsverfahren. „Die mediale Berichterstattung steht in einem Spannungsverhältnis mit der Unschuldsvermutung und Persönlichkeitsrechten“, hält Manfred Ainedter, Präsident

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.