Wien als Riesenrad für russische Spione

Wien gilt als Umschlagplatz für Spione, immer wieder werden Fälle bekannt. Die äußerst liberale Haltung Österreichs dazu könnte sich bald ändern.

Von Christina Traar

Österreich ist ein wahrer Flugzeugträger für verdeckte russische Aktivitäten.“ Mit diesem Urteil wird in der britischen „Financial Times“ ein europäischer Geheimdienstmitarbeiter zitiert. Das Verteidigungsministerium sei praktisch „eine Abteilung“ des russischen Nachrichtendienste

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.