Chats von Investor Wolf sollen Ex-Kanzler Kurz entlasten

Chats von Investor Siegfried Wolf, gegen den wegen eines mutmaßlich illegalen Steuernachlasses ermittelt wird, geben auch Einblick in die Bestellvorgänge für die ÖBAG. Demnach war Wolf ab den türkis-blauen Koalitionsverhandlungen in Personalia eingebunden und offenbar selbst im Gespräch für den Chef

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.