ÖGB und Katholischer Familienverband wollen bessere Anrechnung

Bisher werden in der Pensionsversicherung die Kindererziehungszeiten bis zum vierten Lebensjahr angerechnet. Der ÖGB fordert jetzt eine stufenweise Anrechnung bis zum achten Lebensjahr. Die ÖGB- Kindererziehung sei „eine gesellschaftlich wichtige Aufgabe, die politisch besser anerkannt werden muss“,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.