Prozess endet mit Freisprüchen

Der Prozess gegen den Ex-Spionagechef im Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung ging mit Freisprüchen zu Ende. Unter anderem wurde der Hauptangeklagte, dem vorgeworfen wurde, er habe Delegationen aus Nordkorea unrechtmäßig überwacht, von allen Vorwürfen freigesprochen. Das Urteil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.