„EU ist nicht schuld an Geisterflügen“

Tausende Leerflüge wegen Slotregel? Das stimmt nicht, kontert die EU-Kommission.

Es war ein Nebensatz in einem FAZ-Interview: Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte kurz vor Jahresende gesagt, sein Konzern müsse bis Ende März 18.000 eigentlich unnötige Flüge durchführen, um die Zeitfenster an den Flughäfen („Slots“) zu behalten. Normalerweise müssen die Inhaber der Slots 80 Prozent

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.