Putins Wunschliste

Mit zwei Forderungspapieren ging Russland in die Gespräche:

Die Nato soll sich nicht weiter nach Osten ausdehnen.

Das Bündnis reduziert seine militärischen Einrichtungen in Nato-Staaten, die auf ex-sowjetischem Gebiet liegen.

Die Ukraine erhält keine Waffen.

Die USA stationieren keine Mittel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.