Serben üben sich lautstark in Opferrolle

Australische Einreiseposse um Djokovic dient Belgrad als Futter für neue und alte Legenden.

Nicht nur von der Familie von Novak Djokovic wird die australische Einreiseposse zum Symbol eines serbischen Kampfs für Freiheit und Gerechtigkeit überhöht: Auch Medien und Politiker basteln nun fleißig an der Legende von Serbien als ein ewiges Opfer der Weltgeschichte und sogenannter dunkler Mächte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.