Von einer Spitze zur nächsten

Wieso das Infektionsgeschehen hierzulande kaum zu bremsen ist, Europa derzeit zweigeteilt scheint und wo Österreich dabei steht. Von Maria Schaunitzer & Martina Marx

Es kommt einem Déjà-vu schon sehr nahe. Wie auch die zweite Welle im vergangenen Herbst baut sich die vierte 2021 auf. Am Freitag musste mit 5861 Neuinfektionen der diesjährige Höchststand verzeichnet werden. Im Krankenhaus behandelt werden mussten 1370 Personen, die Zahl der Patienten nahm innerhal

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.