Bunker mit nettem Ambiente

Im Untergeschoß des Innenministeriums in der Wiener Innenstadt, zwölf Meter unter der Erde, soll bis 2024 das neue Krisen- und Lagezentrum der Republik entstehen. Auf 3500 Quadratmetern können künftig Krisen gemanagt werden. Baubeginn ist für Herbst 2022 geplant, Kostenpunkt: 30 Millionen Euro.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.