WKStA: Wer die Korruption bekämpft

Die WKStA ist in aller Munde. Vor über zehn Jahren startete sie als kleine Behörde, feierte aber schnell große Erfolge.

Von Max Miller

Wegen Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) musste ÖVP-Chef Sebastian Kurz als Kanzler zurücktreten. Er ist der letzte in einer langen Reihe an Politikern, deren Karriere durch die Arbeit der Staatsanwaltschaft einen jähen Dämpfer erlitt.

Eingesetzt wur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.