Sobotka lässt sich Vorsitz offen

Im kommenden Untersuchungsausschuss „Korruption in der ÖVP“ bleibt die Frage nach dem Vorsitz vorerst ungeklärt. Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP), dem Gesetz nach automatisch Vorsitzender, stieß bereits im Ibiza-U-Ausschuss auf Ablehnung der Opposition. Er hat sich noch nicht festgelegt,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.