„So wird diese Reform kaum etwas steuern“

Die Ökonomin Sigrid Stagl hält den in der Öko-Steuerreform fixierten CO2-Preis für viel zu niedrig. Nicht nachzuschärfen wäre eine „Bankrotterklärung“. Von Günter Pilch

Die Regierung spricht von der ökosozialen Steuerreform in Superlativen. Zu Recht?

Sigrid Stagl: Wir haben jetzt eine ökosoziale Steuerreform – das ist großartig. Seit 30 Jahren wurde darüber gesprochen, die Rhetorik war immer die gleiche, man konnte schon mitsprechen: Ja, das sollte man t

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.