„Die Signale sind eine schädliche Botschaft“

Migrationsexperte Gerald Knaus über den Unterschied zwischen 2015 und heute und seine Vision von kontrollierter Migration. Von Claudia Gigler

Österreichs Position lautet: Kein einziger Afghane zusätzlich darf ins Land. Ist das vertretbar?

GERALD KNAUS: Das halte ich für eine extrem schädliche Botschaft. Österreich hat viel geholfen in den letzten zehn Jahren. Es kann stolz darauf sein, und es ist glaubwürdig, wenn es fordert, andere sollen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.