Geld für Terroropfer

Nach dem Terroranschlag in der Wiener Innenstadt haben 44 Personen Schmerzensgeld erhalten, wie aus einer Anfragebeantwortung von Sozialminister Mückstein (Grüne) hervorgeht. Das Geld wird für körperliche wie auch psychische Verletzungen gezahlt. Beim Anschlag im November wurden vier Passanten getöt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.