Betrug mit falschen Impfangeboten

Interpol warnt vor Betrugsversuchen mit vorgetäuschten Verkaufsangeboten von Corona-Impfstoffen. In über 60 Fällen in 40 Ländern hätten Spitäler und Ministerien fingierte Kaufangebote erhalten. Demnach geben die Täter vor, einen Impfstoffhersteller oder eine für die Verteilung von Impfstoffen zustän

Artikel 25 von 95
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.