Eine Million Astra-Dosen als Ladenhüter

Österreich droht auf einer Million Impfungen von AstraZeneca sitzen zu bleiben. Ein Teil geht als Spende nach Tunesien, Georgien, an den Balkan.

Von Michael Jungwirth

Als erste Meldungen die Runde machten, die Wissenschaft hätte einen Durchbruch in der Impfforschung erzielt, allerdings auf Basis der neuen mRNA-Methode, war vielfach zu hören, nie und nimmer würde man sich so ein Vakzin spritzen lassen. Eher würde man auf einen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.