Der Babyboom in der Regierung hält an

Sebastian Kurz wird im Herbst erstmals Vater. Ein Papamonat dürfte für den Kanzler nicht drin sein.

Es hat Vorteile, wenn man etwas mehr daheim ist.“ Mit diesen Worten kommentierte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gegenüber der Kleinen Zeitung den Umstand, dass er Ende November prominenter Vater eines Lockdown-Babys sein werde. Am Samstagvormittag postete der Kanzler die frohe Kunde auf Facebook

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.