Köstinger für „Wolfsentnahme“

Rund 200 Schafe wurden heuer bereits auf Tiroler, Salzburger und Kärntner Almen gerissen. Für Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) Grund für eine Tötung der Problemwölfe – da sie auch die touristische Nutzung von Almen und Wanderwegen gefährden würden, so die Ministerin gestern in ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.