Zadić ließ Einfluss auf Ermittlungen prüfen

Die Ministerin wies Angriffe auf die Justiz zurück, heute wird Kanzler Kurz befragt.

Die Justiz könne „sich nicht zur Wehr setzen“, also müsse sie das tun. Das erklärte Justizministerin Alma Zadić (Grüne) im Ibiza-Untersuchungsausschuss. Sie war zum zweiten Mal geladen und wies Einschüchterungsversuche gegen einzelne Staatsanwälte zurück. Entsprechende Meldungen seien ihr zugetragen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.