Welches Gesicht gibt er Europa?

Heute übernimmt Slowenien von Portugal die EU-Ratspräsidentschaft. Damit rückt Janez Janša in den Mittelpunkt: Der slowenische Premier polarisiert – zu Hause und in Europa.

Gemeinsam. Widerstandsfähig. Europa.“ So lautet das Motto der EU-Präsidentschaft, die ab heute in den Händen Sloweniens liegt. Aus diesem Wahlspruch hat die Regierung in Laibach vier Schwerpunkte erarbeitet, die in den kommenden sechs Monaten vorangetrieben werden sollen.

Erstens soll eine Lehre aus

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.